Himmelreich des Barock

Bock auf Barock? - Vortragsreihe

Weingarten-Orgelansicht

Barock ist mehr als pummelige Putten in bonbonfarbenen Wallfahrtskirchen! Barock ist eine Weltanschauung, die alle Bereiche des Lebens umfasste: Geburt und Tod, Arm und Reich, Alltag und Feste.

Im Mittelpunkt unserer Veranstaltungen stehen Mensch und Umwelt jener Epoche. Wie hat er gelebt, was hat er gegessen und getrunken, welche Lieder hat er gesungen und welche Kleidung getragen? Geschichte und Geschichten, spannende Informationen, Musik und ein Barockmenü machen die Barockreihe zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Bernhard Bitterwolf
Lieb' und Leid des kleinen Mannes - Alltag im Barock
Begleitet mit Liedern auf Originalinstrumenten der Barockzeit wird das Leben, Leiden und Lieben des einfachen Mannes - anhand eines alten Steuerbuches für Leibeigene - von der Geburt bis zum Tod durch Barock-Historiker Michael Barczyk mitreißend nachgezeichnet.

 

Dr. Helga Müller-Schnepper
Perücke, Puder und Parfüm - modisch "up to date" im Barock
Weil Wasser als gefährlich galt, ging man vom 17. biz zum 19. Jahrhundert zu Trockenwaschungen über… Wie sich das im Alltag von Adel und Volk auswirkte, warum Mode bis vor 200 Jahren nur der Oberschicht vorbehalten war und viele Spannende mehr, zeigt dieser Vortrag.

 

Paul Sägmüller
Irrgelicht' und Schwarze Katz' - Aberglaube im Barock
Hexen, die als schwarze Katzen das Vieh krank machten, Bauern, die mit ihrem Blut dem Teufel einen Vertrag unterzeichneten und dabei ihre Seele verkauften. Mit allerlei Zauberei versuchte man, das Böse abzuwehren. Paul Sägmüller weiß haarstreubende Geschichten zu erzählen.

 

Dr. Lutz Dietrich Herbst
Der Landschaft neuer Rock - "Umweltfaktor" Barock
Im Barock wurde ich oberschwäbische Landschaft massiv umgebaut. Die Spuren sind bis heute vor allem im Bereich der Seen, Weiher und Bäche sichtbar. Dr. Lutz Herbst erklärt, wo barockes Denken, Planen und Handeln bis heute das Landschaftsbild sichtbar verändert hat.

 

Michael Barczyk
Barockessen - so schmeckt's richtig!
Barocke Speisen, wie sie die Bauern, der Klerus und der Adel in Oberschwaben gegessen haben; gekocht nach originalen Rezepten, kreativ verfeinert für den Geschmack von heute. Spannende Moderation zu den einzelnen Gängen und Barockes auf Originalinstrumenten von Musikus Berhard Bitterwolf.

 

Quellen: MG(KB) © 09/2014 (01/2014)

Weitere Informationen:

» Ausschreibung der Vortragsreihe

SUCHE in ArbeitSuche

LOGIN für Redaktion/Grafik/Verwaltung Login Redaktion/Grafik/Verwaltung

LOGIN für Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied Login Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied

Infos? Nehmen Sie Kontakt mit uns aufKontakt

Copyright© Oberschwäbisches Barockzentrum 2012–2015 — All rights reserved                         Hinweis: Sie dürfen diese Seite verlinken, jedoch nicht den Text kopieren.