Himmelreich des Barock

Mark Hindley, Fotografie und Film

Angebot: Fotografie, Video, 360° Panoramen, Bildbearbeitung, Film Bearbeitung, als Engländer kann ich Übersetzungen anbieten.Kontakt: hindley@fine-images.de71139 Ehningen, Königstrasse 28 (3 Fuß-Minuten von der S-Bahn)

Ich stamme aus Liverpool, England und ich lebe und arbeite seit knapp 20 Jahren als Fotograf in Deutschland. Mein Fotostudio befindet sich in der Stadtmitte von Ehningen.

Ich fotografiere im Studio, Portraits, Close-ups, kleine Produktionsteile, die der Kunde freigestellt haben möchte sowie fotografische Elemente. Der Einsatz der Green-Screen-Technik nimmt bei einer Vielzahl meiner Arbeiten einen immer größeren Stellenwert ein, da dieses Gestaltungsmittel phantastische Möglichkeiten eröffnet.

Ich fotografiere Menschen in Location, als Portraits, am Arbeitsplatz, bei der Anwendung von Produkten, beim Essen oder Trinken, auf Messen, bei Feiern, als Touristen, auf Seminaren oder Konferenzen. Shops, Läden, Hotels, Restaurants, Büros, Industriehallen: All diese Räume und Ausstattungen fange ich bildwirksam und mit hohem fotografischem Anspruch ein.

Meine Angebotspalette umfasst auch spezielle Formen des Fotoshootings, z.B. das Beauty-Shooting, das regelmäßig in meinem Studio in Ehningen stattfindet.

Ein anderer Spezialisierungszweig betrifft die 360  Grad-Fotografie, die ich durch modernste Technik umsetze. 360  Kugel-Panoramen sind heute z.B. mit darin integrierten Menschen kein Problem mehr. Gerne biete ich hierbei auch Paketlösungen mit anderen Dienstleistungen an. 360  Objekt-Panoramen, also die Rundumansicht von Objekten, z.B. von kleinen Elektroteilen, ergänzt die Palette der Einsatzmöglichkeiten.

Ständig ausgebaut wird aber auch der Videosektor. Videos fürs Internet, Produkt-Demonstrationen, Imagefilme, Video-Vodcasts in Newsletters, Musik-Videos und lustige Clips für Graffiti Marketing setze ich zusammen mit meinem Team um. Ich realisiere meine Arbeiten ganz nach Etat und Anforderung, entweder mit Laien oder mit Models, Friseuren, Stylisten und wenn erforderlich, mit Foto-Assistenz.

Als Fotograf ist visuelle Kommunikation der eingentliche Inhalt des Berufes. Ich transportiere mit meiner Fotografie eine Botschaft, ein Gefühl, eine Emotion, einen Gegenstand - was auch immer, ich versuche mein Gegenüber durch diesem visuellen Reiz für das Produkt oder die Person zu begeistern.

Als Engländer, der die letzten 21 Jahre in der Region um Stuttgart, also fast die Hälfte meines bisherigen erwachsenen Lebens gelebt hat, ist Kommunikation zum wichtigsten Bestandteil meinr Arbeit und meines Lebens geworden.

Täglich spreche ich in einer Fremdsprache mit meinen Kunden und Geschäftspartnern und erkenne immer deutlicher die Bedeutung verbal, optisch und emphatisch mit Menschen zu kommunizieren. Ich muss, um einen Menschen (und sein Produkt) aussagekräftig und authentisch zu fotografieren, diesen Menschen kennen lernen.Dazu muss ich seine Sprache sprechen, mich mit ihm auseinander setzen und seinen Antrieb, seine Motivation und die Facetten seiner Persönlichkeit in einem Bild einfangen. Dieses Bild soll dem Betrachter nicht nur den Eindruck von einem Menschen vermitteln, es soll eine Botschaft an den Betrachter senden - es soll inspirieren, begeistern und auf diesen Menschen und sein Produkt bzw. seine Dienstleistung neugierig machen. Aus diesem Grund ist es für mich als Fotograf existenziell wichtig mein Gegenüber und seine Beweggründe durch Interaktion kennen zu lernen. Ich muss meine Klienten an dem Punkt abholen, an dem Er/Sie sich gerade befinden - sei es der gestresste Geschäftsmann, die verunsicherte Mitarbeiterin, der stplze Jungunternehmer - und muss auf diesen verschiedenen zwischenmenschlichen Ebenen kommunizieren, um das perfekte Bild zu schießen. Es soll eine Authentizität, Natürlichkeit und Ungezwungenheit ausstrahlen, wie es dem alltäglichen Berufsleben des Motives entspricht und so seine Ausstrahlung erhalten.

Dies habe ich mir zur Aufgabe und zum Markenzeichen meiner Arbeit gemacht. Es ist zum Stil und Sinnbild meines Schaffens geworden, durch Interaktion mit den Menschen, um die es geht, ganz gezielt duch intensiven und interessierten Austausch ein sehr authentisches und aussagekräftiges Bild zu erschaffen, das seine Betrachter wiederum anspricht und mit diesen kommuniziert. Dabei liegt es im Auge des Betrachters, an seinen Erfahrungen, seinem Lebensweg, seiner Visualisierung, wie er das Bild wertet. Es ist oft vorgekommen, dass ich von 10 verschiedenen Personen 10 verschiedene Eindrücke zu einem Bild geschildert bekam, weil jede eine andere Lebensgeschichte und persönliche Erfahrungen in dasselbe Bild hinein interpretiert hat. Und so ist Kommunikation der Hauptbestandteil meiner Arbeit. Der technische Teil ist die Betätigung des Auslösers, um diesen einen perfekten Moment, der durch die eigentliche "Kommunikationsarbeit" entstand, auf dem Speicher zu bannen und so den Betrachter zu visualisieren.

Gewohnheitsheuristik oder die Illusion der Vertrautheit ist bestimmt einer von vielen Gründen warum Menschen verlernt haben offen und gezielt zu kommunizieren. Wie oft ersetzen heute E-Mails die Interaktion zwischen zwei oder mehreren Menschen, obwohl doch erwiesen ist, dass der persönliche Kontakt durch die Vielzahl der Reize, die ausgetauscht werden, der effektivere Kommunikationsweg ist. Ich als Fotograf lebe von dem persönlichen Gespräch, von Sympathien und Antipathien, von verbaler und optischer Kommunikation und ich freue mich jeden Tag aufs Neue darauf mich mit Menschen auseinander zu setzen und auf verschiedenen Wegen zu kommunizieren.

Ich vergleiche die Fotogrfie oft mit Tandem fahren. Ich muss mich mit meinem Fahrrad-Partner austauschen und besprechenm um das für beide geplante Ziel zu erreichen.


Quellen: MG(MG) © 09/2014 (04/2013)

Weitere Informationen:

SUCHE in ArbeitSuche

LOGIN für Redaktion/Grafik/Verwaltung Login Redaktion/Grafik/Verwaltung

LOGIN für Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied Login Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied

Infos? Nehmen Sie Kontakt mit uns aufKontakt

Copyright© Oberschwäbisches Barockzentrum 2012–2015 — All rights reserved                         Hinweis: Sie dürfen diese Seite verlinken, jedoch nicht den Text kopieren.