Himmelreich des Barock

Highlight 2014/04: Saisoneröffnung Jakobusweg nach Ulm, Auftakt Nürnberg

Pilgersegnung in St. Jakob/Nürnberg

Gerhilde Fleischer verdanken wir den Jakobusweg Nürnberg-Ulm-Konstanz, der alten historischen Pilgerwegen folgt. Zu Saisonbeginn findet eine erste Pilgerwanderung statt, auf die Frau Fleischer am Vorabend einstimmt.

Auf die Frage, was für sie die Essenz des Pilgerns sei, antwortete Gerhilde Fleischer von der Deutschen St. Jakobus Gesellschaft: "Die menschliche Begegnung". Sie mag zwar nicht den Kult um ihre Person, wer jedoch Gerhilde Fleischer trifft, wird diese Begegnung im Gedächtnis haften bleiben.

Jeder Pilgerin und jedem Pilger gibt sie ein Bilderrätsel mit auf den Weg. Sie hat für jeden eine Jakobusplakette gebastelt und natürlich das Ge­sangs­heft­chen. "Wenn nichts mehr geht, singen geht immer", sagt sie. Viele Menschen hat sie schon begleitet, nicht nur auf weiten Pilgerwegen, sondern auch auf schwierigen Lebenswegen.

Deshalb kommen mit großer Selbstverständlichkeit am Vorabend der Pilgerreise die Nürnberger Pilgerfreunde dazu. Auch wenn sie nicht mit gehen, trifft man sich, um Erlebnisse und Neuigkeiten auszutauschen und einander beizustehen. Pilgern, das ist eine gut vernetzte, eigenständige Al­ter­na­tiv­be­we­gung. Denn "Pilgern ist nicht katholisch", sagt Gerhilde Fleischer.

Aber nicht deshalb trifft man sich in der Evang. luth. St. Jakobskirche in Nürnberg zum Pilgersegen, sondern wegen der Begegnung mit Pfarrerin Simone Hahn. Ihre liebevolle herzensjunge Art begleiten die Pilger noch weit und auch die mitgegebene Walnuß.

Es sind diese kleinen Symbole, welche die Pilger gerne aufnehmen und die ihnen den inneren Weg zeigen. Den äußeren Weg weist ganz pragmatisch Werner Müller als erfahrener Pilgerführer. So brechen Sie auf in strah­len­dem, herrlichen Licht: durch den Triumpfbogen auf die Strasse der Menschenrechte, vorbei am Germanischen Nationalmuseum. Buen camino.

no-img
no-img
Paul Diemer
Pilgerführer Werner Müller
Weg des Lichts

Quellen: ELI, Bilder vom Auftakt in Nürnberg und Zwischenstation Nördlingen, MG(MG) © 09/2014 (04/2014)

Weitere Informationen:

» Deutsche St. Jakobus Gesellschaft e.V.

» St. Jakob, Evangelisch-Lutherische Innenstadtgemeinde Nürnberg

» Paul Diemer, Jakobustreffen in Nürnberg/Pilgerberatung

Tischrunde am Vorabend
no-img
Verteilung der Pilgerhefte
Pilgersegnung in St.Jakob/Nürnberg

SUCHE in ArbeitSuche

LOGIN für Redaktion/Grafik/Verwaltung Login Redaktion/Grafik/Verwaltung

LOGIN für Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied Login Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied

Infos? Nehmen Sie Kontakt mit uns aufKontakt

Copyright© Oberschwäbisches Barockzentrum 2012–2015 — All rights reserved                         Hinweis: Sie dürfen diese Seite verlinken, jedoch nicht den Text kopieren.