Himmelreich des Barock

Kulturgeschichte des Barock

<- Kurzbeschreibung ->

Die Gaunersprache

Räubergesicht Seit dem späten Mittelalter ist eine eigene Sprache der Räuber, das Rotwelsch, überliefert.


Vorarlberger Barockbaumeister

Die Baumeister des oberwchwäbischen Barock kamen fast alle aus Vorarlberg, genau gesagt aus dem Bregenzerwald.


Frauenklöster der Zisterzienser

Zisterzienserinnen am Bodensee, Foto: Reiner Löbe <leicht gekürzte Fassung:>Salem um das Jahr 1220: Abt Eberhard steht der mächtigen Zisterzienserabtei Salem vor und träumt von einer durch die Zisterzienser geprägten „Welt am Bodensee“. Mit Weitblick ...


Fleckerlteppich

Die besondere Situation Oberschwabens (die Landschaft zwischen Lech, Hegau, Donau und Bodensee) anhand ihrer historischen Entwicklung dargestellt.


Von Adlern, Ochsen und Löwen - Oberschwäbische Wirtshausnamen

<- Kurzbeschreibung ->


 


Quellen: MG(MG) © 02/2014 (04/2013)

Weitere Informationen:

Eine kleine Chronik zum Hofgut Elchenreute

Die Kultur kommt aus den Klöstern

Was ist Oberschwaben?

SUCHE in ArbeitSuche

LOGIN für Redaktion/Grafik/Verwaltung Login Redaktion/Grafik/Verwaltung

LOGIN für Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied Login Abo/Kunde/Verkauf/Mitglied

Infos? Nehmen Sie Kontakt mit uns aufKontakt

Copyright© Oberschwäbisches Barockzentrum 2012–2015 — All rights reserved                         Hinweis: Sie dürfen diese Seite verlinken, jedoch nicht den Text kopieren.